1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.10.2017 / Ansichten / Seite 8

Vollstes Vertrauen

Attentäter von »V-Mann« angestiftet

Sebastian Carlens

Manche Worte schleichen sich in den Sprachgebrauch des Alltags, ohne dass ihr Sinn groß hinterfragt wird. Sind sie nur lange genug in Benutzung, werden sie zum stehenden, achtlos verwendeten Begriff. Das ist schade, man sollte sie abklopfen: Warum eigentlich heißen die »V-Leute«, also die Spitzel der bundesdeutschen Behörden, »Vertrauensleute«?

Die Antwort ist ebenso ernüchternd wie erhellend. Weil die Dienste diesen Leuten tatsächlich vertrauen. Das hat oft zu bizarren Situationen geführt, etwa wenn sich ausgeforschte Organisationen wie die faschistische NPD als derart restlos unterwandert herausstellten, dass sich Gerichte wegen »fehlender Staatsferne« weigern, sie zu verbieten. Aber das ist nur die eine Richtung. Denn die Dienste sind nicht nur Empfänger, sie liefern auch.

Nicht nur Geld, Logistik und Schutz vor Strafverfolgung – das erhalten die »Vertrauensleute« für ihre Tätigkeiten, und oft nutzen sie diese Ga...

Artikel-Länge: 2879 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €