17.10.2017 / Feuilleton / Seite 11

Mann mit allen Eigenschaften

Mit furioser Sprache erschafft Nikita Afanasjew in seinem Debütroman einen Biotop voll verzagter Seelen

Frank Willmann

Nikita Afanasjew schreibt für Zeitungen und hat auf Lesebühnen und bei Poetry Slams gelesen. Geboren in Sibirien, aufgewachsen im Ruhrgebiet, hat er jetzt mit Mitte 30 seinen ersten Roman vorgelegt. Darin schickt er uns den Mann mit allen Eigenschaften auf den Hals.

Die Wirklichkeit ist langweilig. Immer die gleichen Rituale, ständig gibt es Spaghetti mit Thunfischsoße, keiner kümmert sich um die Obdachlosen Berlins, und der Wetterfrosch ist ein Faschist! Wer nicht aufpasst, landet mit dreißig schon im Altersheim der verlorenen Seelen.

Und das alles im Berlin der Gegenwart. Die Protagonisten tummeln sich in der »großen Szene der sogenannten Kreativen«, in Wahrheit ein Mikrokosmos der harmlosen Menschen, die sich damit beschäftigen, die Tasse kreisen z...

Artikel-Länge: 2374 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe