jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.09.2017 / Sport / Seite 16

Tschaikowski-Stafetten

Fußballkultur im doppelten Sinne: Der schwedische Klub Östersunds FK stürmt die Europa League

Rouven Ahl

Östersund ist eine Kleinstadt in der schwedischen Einöde. Sie liegt in der Provinz Jämtlands län, der bevölkerungsärmsten Gegend des skandinavischen Landes; sieben Autostunden von der Hauptstadt Stockholm entfernt. Selbst die Schweden nennen Östersund »Vinterstaden« (Winterstadt). Wie in den meisten Gegenden dieser Welt, und seien sie noch so spärlich bevölkert, ist auch in Östersund ein Fußballklub ansässig – der Östersunds FK. Durch eine Fusion zweier wenig erfolgreicher Vereine entstand 1996 der FK und kickte bis vor ein paar Jahren weiterhin wenig erfolgreich in den unteren Klassen. Bis sich plötzlich Aufstieg an Aufstieg reihte.

In der vorigen Saison holte Ostersunds FK gar den schwedischen Pokal. Damit war man berechtigt, an der Qualifikation zur Europa League teilzunehmen. Vollkommen überraschend schaltete das Team dort den türkischen Spitzenklub Galatasaray Istanbul sowie den griechischen PAOK Saloniki aus. Auch das erste Gruppenspiel in der Europ...

Artikel-Länge: 5145 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €