Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
19.09.2002 / Ansichten / Seite 2

Mit dem LKA gegen unliebsame Internetangebote?

jW sprach mit Oliver Thilo Barthel, Betreiber der Homepage www.linkeseite.de

Ralf Streck

F: Am vergangenen Donnerstag gab es bei Ihnen eine Hausdurchsuchung. Was genau ist passiert?

Da es recht früh klingelte, war mir klar, daß es sich um staatliche Organe handeln mußte. Nach dem Durchsuchungsbefehl des Bundesgerichtshofs ging es um Ermittlungen gegen Mitglieder der »Autonomen Gruppen«, und zwar speziell um ein Bekennerschreiben zu einem Anschlag auf einen Strommast bei Berlin, das ich veröffentlicht habe. Ich hatte überlegt, ob ich das anonym erhaltene Schreiben verbreite, und mit der Gewerkschaft ver.di darüber gesprochen. Wegen des Informationsbedürfnisses habe ich es publiziert und mich auf Ratschlag der Gewerkschaft entsprechend vorbereitet.

F: Wer hat durchsucht?

Es sind extra Polizisten vom Landeskriminalamt (LKA) Brandenburg nach Süddeutschland gereist, um bei mir und meinen Eltern zu durchsuchen. Das hätte ja auch Karlsruhe oder Stuttgart über Amtshilfe machen können. Entgegen früherer Erfahrungen machten sie einen sehr ko...





Artikel-Länge: 3141 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €