Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.09.2017 / Feuilleton / Seite 11

Wyzniewski, Richter-Reinick, Mund

Jegor Jublimov

Für Liebhaber von Film, Fernsehen und Theater in der DDR war der 14. September 1997 ein verlustreicher Tag. Die bekannten Schauspieler Dietmar Richter-Reinick und Arno Wyzniewski starben. Letzterer, ein Arbeitersohn aus Berlin-Köpenick, wäre gut drei Wochen später 59 geworden. In der Schule für den Kinderfunk entdeckt, sprach Wyzniewski Hörspiele ein und synchronisierte Filme. Nach dem Schauspielstudium folgten erste Film- und Theaterrollen in der Provinz. Nach Berlin geholt, spielte er am Maxim-Gorki-Theater Pavel Kohout, an der Volksbühne Schiller, Hacks und Peter Weiss.

Bald war er auch vor der Kamera erfolgreich, etwa in der Dieter-Noll-Verfilmung »Die Abenteuer des Werner Holt« – in DDR und BRD ein vieldiskutierter Kinoerfolg. Wyzniewski prägte sich in der Rolle des Soldaten Gomulka ein. Es folgte die Titelrolle in der zweiteiligen Fallada-Adaption »Kl...

Artikel-Länge: 2699 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €