Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.09.2002 / Inland / Seite 5

NPD-Pleite in Freiburg

15000 Gegendemonstranten vereitelten angekündigten Neonazi-Aufmarsch

Martin Höxtermann

Große Pleite für die NPD in Freiburg: Nicht die erwarteten 500 bis 1000, sondern lediglich 100 ihrer »volkstreuen Kameraden« brachte die rechtsradikale Partei am Sonnabend auf die Beine. Auch aus dem angekündigten Marsch durch die süddeutsche Universitätsstadt wurde nichts. Geschlagene drei Stunden schmorten die Glatzen in der Mittagssonne auf dem Bahnhofsvorplatz, bevor sie ihre Fahnen unverrichteter Dinge wieder einrollen mußten. Zuvor hatte rund 15000 Demonstranten das von der Polizei geschützte braune Häuflein von allen Seiten eingekesselt und damit erfolgreich verhindert, daß sich der Trupp in Bewegung setzen konnte.

»Angesichts der großen Zahl der Gegendemonstranten war es nicht möglich, einen Demonstrationsweg für die NPD freizugeben«, erklärte Freiburgs Polizeichef Helmut Mayer. Mehrmals hatte die Polizei per Lautsprecher dazu aufgerufen, die Blokkade der Stra...

Artikel-Länge: 2742 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €