Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.08.2017 / Feuilleton / Seite 10

Umgekehrter Striptease

In Berlin überzeugt La Ribot mit einer Werkschau im Rahmen des Festivals »Tanz im August«

Tom Mustroph

Tanz kann sehr einfach sein. Mit ihrem Körper, etwas Pappe und Klebeband kommt etwa La Ribot aus, eine in Spanien geborene und mittlerweile in Genf lebende Grenzgängerin zwischen Tanz, bildender Kunst und politischer Bewusstseinsbildung. Ihre Werkschau »Occuuppatiooon!« bildet das Herzstück des Berliner Festivals »Tanz im August«; es spiegelt zudem wegen der zeitgleich erfolgten Räumung der besetzten Teppichfabrik in Alt-Stralau – nur wenige Kilometer von den Festivalorten entfernt – gleichsam die Verlagerung des Protests in den Kunstraum wider.

»Occupation«, Besetzung, ist eine zentrale Werkkategorie von La Ribot. Denn ihr geht es um die Besetzung und dynamische Neugestaltung von Räumen. Das ließ sich ganz gut an »Panoramix« und »Laughing Hole« – eine drei- und eine sechsstündige Performanceserie - beobachten.

In »Panoramix«, einer Serie aus 34 kleinen Stücken, mobilisiert La Ribot zunächst das Publikum. Quer durch den mit Pappe ausgelegten Raum gehend, ...

Artikel-Länge: 4136 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €