Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
26.08.2017 / Inland / Seite 4

Partei mit Kançlerkandidat

Parlamentarischer Arm des Satiremagazins Titanic stellt Schattenkabinett vor

Anselm Lenz

Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI) stellt mit dem bekannten türkisch-deutschen TV-Satiriker Serdar Somuncu einen eigenen Kanzlerkandidaten. »Wir veranstalten eine Bundestagswahl, die möchten wir sehr gern gewinnen«, proklamierte Somuncu im Zuge der Präsentation seines Schattenkabinetts am Donnerstag abend in Berlin. Er selbst tritt auf Plakaten als machthungriger »Kançler« in türkisierter Schreibweise in Erscheinung. Seine reelle Aufgabe bestehe letztlich darin, dass »junge Leute ein sinnloses Kreuz an einer sinnvollen Stelle machen« – und damit überhaupt ihren Stimmzettel in die Wahlurne würfen.

Den anwesenden Vertretern der Hauptstadtpresse machte Somuncu sogleich ein unmoralisches Angebot: »Wer konform schreibt, kann sich nach unserer Machtübernahme was bei uns ausrechnen.« Dies sei jedoch keine direkte Anspielung auf den früheren ZDF-Journalisten Steffen Seibert, so Somuncu...

Artikel-Länge: 4808 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €