15.08.2017 / Ausland / Seite 2

USA forcieren Handelskrieg

China verhängt Einfuhrstopp gegen Nordkorea und kritisiert US-Memorandum

China hat einen Importstopp für Eisen, Meeresfrüchte, Blei, Kohle und Erze aus der Demokratischen Volksrepublik Korea verhängt. Mit dem Einfuhrverbot setzte das Handelsministerium in Beijing am Montag Sanktionen der Vereinten Nationen um. Der UN-Sicherheitsrat hatte die neuen, scharfen Strafmaßnahmen nach dem jüngsten Test einer Langstreckenrakete durch Pjöngjang verhängt.

Das noch im Verlauf des Montags – jedoch nach jW-Redaktionsschluss – erwartete Memorandum von US-Präsident Donald Trump, den Umgang Chinas mit geistigem Eigentum offiziell prüfen zu lassen, vergifte das Verhältnis zwischen beiden Ländern, schrieb die...

Artikel-Länge: 1970 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe