29.07.2017 / Inland / Seite 4

Reiten gegen den Krieg

Alljährliche Friedenstour auf Pferderücken dieses Jahr im Raum Bremen, Abschluss am Wochenende

Sönke Hundt, Bremen

Es war ein ungewöhnliches und prächtiges Bild, als die sieben Reiterinnen und Reiter, begleitet von vielen Radlern, auf dem Bremer Marktplatz eintrafen. Zusammen mit Aktiven der Bremer Friedensinitiativen hielten sie dort am Donnerstag abend eine eindrucksvolle Kundgebung mit Plakaten, Transparenten, Pace-Fahnen, Reden, Musik und Straßentheater ab. Es sprachen Ute Radermacher von den »Friedensreitern« und Barbara Heller vom Bremer Friedensforum. Eine Theatertruppe erzählte das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten weiter, Akteure waren auch die Kinder der Friedensreiter. Die Räuber, so die Fortsetzungsgeschichte, wären nämlich weiter am Leben. Sie wären Rüstungsunternehmer geworden, die Terror und Tod verbreiten. Die Stadtmusikanten forderten das Publikum auf, damit Schluss zu machen: »Etwas besseres als die Arbeit für den Tod finden wir überall!«

Die Tour auf Pferderücken unter dem Motto »Stoppt das Geschäft mit dem Tod! Nehmt den Kriegen die Waffen«, h...

Artikel-Länge: 3398 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe