75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
26.07.2017 / Inland / Seite 5

Nur nichts Schlechtes sagen

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft teilt mit, dass die Versorgung in der Intensivpflege gut ist. Doch Tausende Stellen sind unbesetzt

Johannes Supe

Eine Sorge lässt Thomas Reumann, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), nicht mehr los. »Wir dürfen die Pflege nicht schlechtreden«, sagte Reumann am Dienstag vor Journalisten in Berlin. Nicht einmal, sondern gleich drei-, vier-, fünfmal in einer Stunde. Sein Kollege, Georg Baum, Hauptgeschäftsführer des DKG, fügte weitere Varianten des gleichen Satzes hinzu. Selbstverständlich beginnt auch die Pressemitteilung, die die Krankenhausgesellschaft wenig später herausgeben wird, so: »Wir müssen aufhören, den Beruf der Pflege schlechtzureden.« Wer genau da was im Detail herabwürdigt, bleibt etwas vage – und so dürfte es die Deutsche Krankenhausgesellschaft wohl auch beabsichtigt haben.

In Berlin stellte die DKG ein von ihr in Auftrag gegebenes Gutachten des Deutschen Krankenhausinstituts vor. Im Papier »Personalsituation in der Intensivpflege und Intensivmedizin« wird unter anderem beschrieben, wie das Verhältnis von Patienten zu Pflegekräfte...

Artikel-Länge: 5536 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €