24.07.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

EU gibt die Ordnung vor

Europäischer Gerichtshof bestätigt Beschlagnahme der Konten einer Diamantenfirma aus der Zentralafrikanischen Republik

Christian Selz

Mit dem Werbeslogan »A Diamond is forever« machte die luxemburgische Firma De Beers Diamanten 1947 zum Symbol für ewige Liebe und Hingabe. Der Preisentwicklung der funkelnden Steinchen und den Gewinnspannen des vielerorts als Monopolist auftretenden Unternehmens war das durchaus zuträglich. Der hohe Marktwert des über Jahrmillionen gepressten Kohlenstoffs hat mit dem eigentlichen Angebot dabei so wenig zu tun wie die Förderung mit Liebe. Also muss künstlich verknappt werden, wobei Klassifizierungen wie »Blutdiamanten« helfen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg war dabei am Donnerstag einmal mehr behilflich und verfügte nebenbei, dass auch das »Einfrieren« ausländischer Vermögen »forever«, also für die Ewigkeit, sein kann.

Im konkreten Fall hatten sich die Firma Badica aus der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) und deren im belgischen Antwerpen registrierter Ableger Kardiam darüber beschwert, dass die EU 2015 ihre Konten beschlagnahmt – oder ...

Artikel-Länge: 5493 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe