75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
07.07.2017 / Feminismus / Seite 15

»Sittenlose Weiber«

Interessenvertreterin Diskriminierter: Vor 50 Jahren wurde der Vorläufer des heutigen Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter gegründet

Gisela Notz

»Es ist eine Schande, dass Sie als Lehrerin ein uneheliches Kind haben, und eine Unverschämtheit ohnegleichen, auch noch einen Verband solcher sittenloser Weiber zu gründen!« Ein anonymer Brief mit diesen Worten flatterte Luise Schöffel (1914–1997) ins Haus, nachdem sie die Gründung des Verbandes lediger Mütter am 8. Juli 1967 im schwäbischen Herrenberg initiiert hatte. Seit 1996 heißt die Organisation Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV). Im Laufe der 50 Jahre seines Bestehens hat sich nicht nur der Name verändert.

Noch Mitte der 1960er Jahre waren unverheiratete Mütter und »uneheliche« Kinder in der bürgerlichen Gesellschaft der Bundesrepublik stigmatisiert. Bis ins 19. Jahrhundert hinein wurden sie sogar wegen »Unzucht« kriminalisiert. Kinder unverheirateter Mütter wurden als Bastard, Hurenkind oder Bankert beleidigt. »Fleischgewordene Sünde« waren sie nach Ansicht der katholischen Kirche, die evangelische behandelte sie nicht viel besser. ...

Artikel-Länge: 5322 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €