19.06.2017 / Inland / Seite 1

Umverteilen zur Herrschaftssicherung

G-20-Gipfel wird mit 130 Millionen Euro subventioniert. »Zivilgesellschaft« lobt Bundeskanzlerin

Vertreter sogenannter Nichtregierungsorganisationen aus den führenden Industrie- und Wirtschaftsnationen haben sich am Sonntag im Rahmen der deutschen G-20-Präsidentschaft in Hamburg getroffen. Sie forderten von den Staats- und Regierungschefs einen gerechteren Welthandel, mehr Klimaschutz und die Stärkung von Frauen. 350 Teilnehmer aus 50 Ländern erarbeiteten auf dem Civil-20-Gipfel (C20) einen Katalog von Forderungen, den sie am Montag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) überreichen wollten. Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion mit der deutschen Regierungschefin geplant. »Die heutige Form von ökonomischer Globalisierung produziert leider zu wenige Gewinner und viel zu vie...

Artikel-Länge: 2150 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe