1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.06.2017 / Feuilleton / Seite 10

Der eigene Geschmack

Gegen »Traumschiff« und »Deutschlandlied«: Zum Tod der Satirikerin und Filmkritikerin Renate Holland-Moritz

F.-B. Habel

Vor zwei Jahren beendete Renate Holland-Moritz als dienstälteste Filmkritikerin der Welt nach 55 Jahren die Arbeit als »Kino-Eule«. Im vergangenen Herbst erschien noch einmal ein kurzer Text von ihr in der Satirezeitschrift Eulenspiegel.

Aber in diesem Jahr bekam die 82jährige Berlinerin das Gefühl, noch längst nicht alles aufgeschrieben zu haben, was sie erlebt hatte und nur sie wusste. Sie plante ein neues, letztes Buch, etwa in der Art von »Die tote Else« und »Die tote Else lebt«. In den beiden mit viel Klatsch angereicherten Erfolgsbänden hatte sie anekdotenreich zu Papier gebracht, was ihr begegnet und widerfahren war. (Beispielsweise dass ihr Vater, Kommunist seit den frühen dreißiger Jahren, streng verbot, in der Schule das »Deutschlandlied« mitzusingen: »Die Folge ist, dass ich den Text bis heute nicht beherrsche und ihn ganz gewiss auf die alten Tage auch nicht mehr lernen werde.«) Im neuen Buch wollte sie u. a. von ihren Begegnungen mit der zu Un...

Artikel-Länge: 4261 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €