11.05.2017 / Inland / Seite 4

Nichts als Liebe

Einstmals chaotisches Internettreffen »re:publica« in Berlin wird zu regierungstreuer Konferenz. Auftritt der Bundeswehr zum Cyberkrieg gestürmt

Anselm Lenz

Das »Internet steht nach wie vor für Freiheitsverwirklichung«, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Mittwoch zum Abschluss des Internetkongresses »re:publica 17«. Dass er überhaupt auftreten durfte, markiert einen Wendepunkt in der zehnjährigen Geschichte des einst widerständigen Treffens der digitalen Community in Berlin. Der Innenminister kündigte an, künftig »den Missbrauch von Identitäten« im Internet eindämmen zu wollen, und skizzierte seine Idee eines Onlineausweises, der als digitaler Code »auch in Personalausweise und Aufenthaltstitel eingebunden« werden könne. Damit erhalte der Staat präzisen Datenzugriff und der Konsument Vertrauen zum digitalen »Freihandel«. Am Tag zuvor war die Bühne der derzeit von Skandalen geschüttelten Bundeswehr gestürmt worden, die für den Aufbau ihrer neuen Abteilung zur Cyberkriegführung werben wollte. Netzaktivisten beendeten die Vorstellung und zeigten ihre Plakate: »Cybersex statt Cyberwehr« und »Soldaten...

Artikel-Länge: 5431 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe