11.05.2017 / Inland / Seite 1

Regierung bestreitet Existenz rechter Zelle

Weitere Kritik an von der Leyen. Verteidigungsministerium will »Traditionserlass« überarbeiten

Trotz der Festnahme eines weiteren Offiziers im Fall Franco Albrecht will die Bundesregierung nicht von einer rechten Zelle innerhalb der Armee sprechen. »Es gibt derzeit keinerlei Hinweise auf ein solches Netzwerk«, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Mittwoch in Berlin. Ermittelt werde wegen des Verdachts einer schweren staatsgefährdenden Straftat. »Fakt ist, es gibt einen weiteren Mittäter«. Der Begriff Netzwerk sei jedoch »aus juristischer Sicht irreführend«. Albrecht soll mit derzeit zwei weiteren Verdächtigen einen Anschlag vorbereitet haben, den sie Flüchtlingen in die Sch...

Artikel-Länge: 1896 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe