Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
27.04.2017 / Ausland / Seite 6

Unterstützung für Ortega

In Nicaragua nimmt die Beliebtheit des Präsidenten weiter zu. USA bereiten Strafmaßnahmen vor

Volker Hermsdorf

Rund drei Viertel der Bevölkerung Nicaraguas stehen hinter den Sandinisten. Nach einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des in der Hauptstadt Managua ansässigen Marktforschungsinstitutes »M&R Consultores« unterstützen 73,9 Prozent der Befragten die Arbeit der Regierung. Präsident Daniel Ortega verfügt über einen stabilen Rückhalt bei 74,1 Prozent der Bürger. Auch Vizepräsidentin Rosario Murillo wird trotz ihrer religiös-esoterischen Anwandlungen von 73,7 Prozent unterstützt. Knapp sechs Monate nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen vom 6. November 2016, bei denen Ortega 72,5 Prozent der Stimmen erhalten hatte, ist die Zustimmung zum Staatschef also weiter gewachsen.

Die Akzeptanz dürfte nicht zuletzt an den von Ortega und den Sandinisten initiierten Sozialprogrammen liegen. Nicaragua ist nach Haiti das zweitärmste Land der Region. Unter der Regierung der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront (FSLN) wurden jedoch Fortschritte im Aufbau...

Artikel-Länge: 3733 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €