Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
04.04.2017 / Inland / Seite 2

»Pastoren segnen in Krieg ziehende Soldaten«

Heute ist es problematisch, Menschen für Ostermärsche zu gewinnen. Kriegsgefahr wird oft nicht als akutes Problem wahrgenommen. Gespräch mit Heshmat Tavakoli

Gitta Düperthal

Die Geschichte des Ostermarsches ist geprägt von Widerstand gegen Aufrüstung und Atomtod. Heutzutage erinnert sein Ruf eher an ein Treffen von Alt-68ern, die zum christlichen Feiertag für eine bessere Welt spazierengehen. Wie konnte er zur Latschdemo verkommen?

Es hat mit gesellschaftlicher Veränderung zu tun. Der Alltag vieler junger Menschen ist von Marktradikalität geprägt. Viele wenden all ihre Energie auf, um ihre Arbeitskraft feilzubieten und nehmen drohende Kriegsgefahr dabei kaum wahr. Mainstreammedien tragen zu mangelndem Bewusstsein bei, indem sie relativieren: Sie informieren, wie Bomben fallen und Menschen getötet werden, berichten aber dabei von »Kollateralschäden«, welche am Rande passieren, um vermeintlich erstrebenswerte Ziele zu erreichen. Ein Rüstungswettlauf ist in Gang. Aktuelle Stichworte dazu: Zunehmender Nationalismus weltweit, eine in der Türkei entstehende islamistische Diktatur, der Syrien-Krieg. Sprechen wir Leute auf der Straße ...

Artikel-Länge: 4284 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €