Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.08.2002 / Inland / Seite 15 (Beilage)

Vor dem »Volksgericht«

Zum 100. Geburtstag von Dr. Josef Rossaint, Hauptangeklagter im »Berliner Katholikenprozeß« 1937

Hans Daniel

Das war schon ein eindeutiges Bekenntnis zum Dritten Reich, was den Besuchern der katholischen Gottesdienste am 26. Februar 1936 von allen Kanzeln des Erzbistums Köln verkündet worden war. »Zeitungsmeldungen über zahlreiche Verhaftungen katholischer Priester und jugendlicher Mitglieder des Jungmännerbundes, welche hochverräterischer Beziehungen zu kommunistischen Organisationen beschuldigt sind, haben in der katholischen Bevölkerung tiefe Beunruhigung hervorgerufen«, ließ der Kölner Erzbischof Karl-Joseph Schulte mitteilen. Welches auch immer das Ergebnis des Verfahrens sein werde, so versicherte er den braunen Herren, durch die Verhaftungen könne »die vor aller Welt offenkundige Tatsache nicht beseitigt werden, daß der Katholische Jungmännerbund seit drei Jahrzehnten getreu des katholischen Glaubens gegen Marxismus und Kommunismus in vorderster Front gekämpft und durch seine Erziehungsarbeit in Wort und Schrift viele hunderttausend Jugendliche vor diesen...

Artikel-Länge: 5199 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €