1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.03.2017 / Ausland / Seite 7

Wirrwarr der Spaltung

Für Italiens Linke ist auch mit der neuen Partei »Sinistra Italiana« kein Ausweg in Sicht

Gerhard Feldbauer

Zumindest eines hat die Gründung der neuen Partei Italienische Linke (Sinistra Italiana, SI) am 18./19. Februar bewirkt. Sie hat, wie die Tageszeitung La Repubblica danach schrieb, die Spaltung der regierenden Demokratischen Partei (Partito Democratico, PD) herbeigeführt und, was das regierungsnahe Blatt nicht erwähnte, deren sozialdemokratisches Outfit zur Farce gemacht. Vor allem aber offenbarte die Gründung der SI die Zerrissenheit der Linken.

Beim gegenwärtig laufenden jährlichen Umtausch der Parteiausweise haben etwa 100.000 Angehörige der PD ihre Mitgliedschaft nicht erneuert. Somit hat die PD nur noch etwa 400.000 eingeschriebene Unterstützer. Die SI, deren Grundstock die Partei Linke und Umwelt (SEL) mit etwa 50.000 Mitgliedern stellte, verzeichnete 21.000 Beitritte. Diese dürften größtenteils aus der PD kommen.

Der frühere Ministerpräsident Massimo D’Alema, der einst an der Spitze der Linksdemokraten (DS) stand, die 2007 mit der katholischen Zentru...

Artikel-Länge: 3584 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €