3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
23.07.2002 / Feuilleton / Seite 0

Was sich gehört

Homo politicus: Über den Fall Pim Fortuyn (II)

Herman Asselberghs & Dieter Lesage

Wie ist politische Wahrheit mit einem unverhohlenen Sexleben, ganz zu schweigen von einem öffentlichen Homo-Sexleben, in Einklang zu bringen? Wie ist gesellschaftliches Ansehen mit anonymem Sex in Darkrooms unter einen Hut zu bringen? Der frühe Tod von Pim Fortuyn läßt diese neuen Fragen in Sachen heutiger Politik unbeantwortet. Seine Unanständigkeit hat ihm zweifellos bei seiner Blitzkarriere als provokanter Vertreter geholfen. Die langfristigen Auswirkungen dieses ungewöhnlichen Images lassen sich vorläufig nur erahnen. Andere Bewerber mit gleichen Neigungen werden sicher folgen, denn die sexuellen Praktiken, die auf den ersten Blick für den überwiegenden Teil des heterosexuellen Wählerkreises wie eine Abweichung erscheinen, münden bei genauem Hinsehen vielleicht in eine bleibende Würdigung. Fortuyn war schlußendlich nicht einfach nur ein Politiker mit gewagten Vorlieben, er war ein neoliberaler Politiker mit einem unverkennbaren Geschmack. Und Vergnüge...

Artikel-Länge: 8118 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €