Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
06.02.2017 / Feuilleton / Seite 11

Wie radikal war Martin Luther?

Wolfgang Beutins wichtiges »Streit- und Lesebuch« wurde wieder aufgelegt

Alexander Bahar

Aus der Flut der Literatur, die den Buchmarkt zum Reformationsjubiläum überschwemmt, ragt Wolfgang Beutins Buch über den »radikalen Doktor Luther« in mehrfacher Hinsicht heraus. Denn es ist keine Biographie im eigentlichen Sinn, sondern ein »Streit- und Lesebuch«. Dieser Programmatik entsprechend dokumentiert es zum einen Luthers Kampf mit der römischen Kirche um die rechte Lehre, und analysiert zum anderen die Auseinandersetzung um dessen historisches und theologisches Erbe. In wohltuendem Gegensatz zur Mehrzahl der Bücher über den Reformator kommt dieser auch ausführlich selbst zu Wort.

Beutins Buch ist erstmals 1982 vor dem 500. Geburtstag Luthers erschienen. Für die Neuauflage hat der Autor es stark überarbeitet und erweitert. Er reagiert damit auf die veränderte politische Konstellation und die neuen Formen des Luther-Gedenkens im »vereinigten« Deutschland. In Auseinandersetzung mit Positionen von aktuellen Vertretern des Protestantismus (von Margot K...

Artikel-Länge: 6360 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €