1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
02.02.2017 / Thema / Seite 12

»Ein faschistisches Original«

So charakterisiert der Soziologe Walden Bello den seit dem 30. Juni 2016 amtierenden philippinischen Präsidenten Rodrigo R. Duterte. Der will die Innen- und Außenpolitik drastisch ändern – notfalls mit Hilfe von Gewalt (Teil 2 und Schluss)

Rainer Werning

Für »unbelehrbare Personen« wie »Reisschieber, Drogendealer, Kidnapper, Autodiebe« oder »korrupte Polizisten« galt Dutertes unmissverständliche Botschaft als langjähriger Bürgermeister der südphilippinischen Metropole Davao City, die der Philippine Daily Inquirer vom 23. Mai 2015 wie folgt zusammenfasste: »Ich breche euch die Knochen. Ich werde euch hinrichten. Ich werde euch töten.« Heute hoffen nicht nur Davaoeños, sondern auch die meisten Filipinos, dass ihr »Digong«, so einer der Spitznamen Dutertes, landesweit umsetzt, was er einst im Mikrokosmos Davaos selbstherrlich praktiziert hatte. Immerhin hatte sich der Mann am 9. Mai 2016 den kühnsten aller Träume erfüllt, als 16,6 Millionen Filipinos ihm ihre Stimmen gaben und ihn somit zum neuen Präsidenten kürten. Sein schärfster politischer Rivale, Manuel Roxas II., erreichte nicht einmal die Zehn-Millionen-Marke.

Menschenrechte?

Neben Human Rights Watch (HRW) und Amnesty International haben auch die natio...

Artikel-Länge: 19913 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.