Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.01.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Attacke gegen Bitcoin

Die digitale Rebellenwährung erlebte Ende 2016 einen rasanten Höhenflug. Als Auslöser für den folgenden Absturz gelten Drohungen der chinesischen Zentralbank

Gerrit Hoekman

Auf und nieder, immer wieder – das alte Trinklied scheint der Soundtrack für das Kursverhalten des Bitcoin zu sein. Um den Jahreswechsel herum kletterte der Wechselkurs erst auf über 1.100 US-Dollar/Bitcoin, um dann vergangene Woche innerhalb weniger Tage um fast ein Drittel des Werts abzustürzen. Im Moment pendelt er um die 800 Dollar. Die extreme Volatilität begleitet die im Januar 2009 eingeführte virtuelle Währung seit 2013 und treibt Valuta-Spekulanten in den Wahnsinn.

Schuld am aktuellen Absturz soll die chinesische Zentralbank sein. Die hatte am 11. Januar angekündigt, alle von China aus betriebenen Bitcoin-Handelsplattformen genauer unter die Lupe nehmen zu wollen. In Beijing und Shanghai durchsuchten Beamte offenbar bereits mehrere Büros. Die Behörden wollen angeblich überprüfen, ob die Plattformen die Auflagen für den Devisentausch einhalten und genügend gegen Geldwäsche unternehmen. Das habe die Zocker in Angst und Schrecken versetzt. »Denn rund...

Artikel-Länge: 5109 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.