1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
07.01.2017 / Ausland / Seite 7

Verlorene Unschuld?

Anführer der polnischen Oppositionsbewegung KOD kassierte von dieser 21.000 Euro für IT-Dienstleistungen

Reinhard Lauterbach

Gut ein Jahr nach ihrer Gründung hat die polnische Oppositionsbewegung »Komitee zur Verteidigung der Demokratie« (KOD) ihre erste Affäre. Wie am Mittwoch mehrere polnische Medien berichteten, hat Mateusz Kijowski, derzeit Vorsitzender des KOD, von März bis August 2016 für erbrachte IT-Dienstleistungen sechs Rechnungen über insgesamt gut 91.000 Zloty (zirka 21.000 Euro) eingereicht und bezahlt bekommen. Genau genommen, stellte er diese im Namen einer Consultingfirma aus, die er gemeinsam mit seiner Frau betreibt. Jeder dieser Belege wies mit gut 15.000 Zloty die gleiche Summe auf, obwohl sie angeblich für unterschiedliche Leistungen ausgestellt wurden.

Soweit alles »rechnerisch richtig«. Aber schon bei der Frage, ob die Rechnungen auch sachlich richtig waren, kamen Zweifel auf. Experten aus der IT-Branche, die die Zeitung Rzeczpospolita befragte, nannten die Summen »erheblich überhöht«; etliche aufgeführte Posten erklärten die IT-Berater für »Informatikerge...

Artikel-Länge: 3613 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.