Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
16.12.2016 / Sport / Seite 16

Der zweite seiner Art

Kristaps Porzingis ist der Hoffnungsträger beim NBA-Chaosteam New York Knicks

Rouven Ahl

Wie ein Prinz sieht Kristaps Porzingis mit seinen 2,21 Metern, dem schlaksigen Körper und dem akkuraten Bürstenhaarschnitt nun wirklich nicht aus. Dennoch hat er, um in der Sprache der Märchen zu bleiben, die New York Knicks nach sportlich tristen Jahren wachgeküsst.

Nachdem sich das Management in New York mit einigen schlechten bis haarsträubenden Entscheidungen die sportliche Zukunft endgültig zu verbauen schien, markierte die Ankunft des Letten in der Draft 2015 (der Lotterie zur zentralisierten Verteilung bisheriger Amateurspieler auf Profivereine), während der Porzingis von den Knickerbockers an der vierten Stelle gezogen wurde, so etwas wie einen Wendepunkt zum Positiven.

Dabei wollte die basketballverrückte Stadt zunächst nicht warm werden mit dem 21jährigen Power Foward aus der lettischen Hafenstadt Liepaja. Nach der Bekanntgabe, dass sich die Knicks am Draftabend für Porzingis entschieden haben, ertönten Buhrufe von Fans, die meinten, die Knicks hä...

Artikel-Länge: 5210 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €