Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
16.12.2016 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Yakuza – Gangster und Wohltäter

Nur mal so, im Sinne der Informationsstreuung. In welchen westlichen Ländern gab es nach 1945 die stärksten kommunistischen Parteien? Und in welchen ist das organisierte Verbrechen immer noch mächtig, eben mehr als nur eine der bewaffneten Banden, mit denen die Polizeien aller Länder noch immer fertiggeworden sind? Genau: in Japan und Italien. Damit diese simple Tatsache, also dass Mafiakriminalität immer staatlich wenigstens gebilligt ist, nicht zu offensichtlich wird, braucht es allerhand Brimborium. Die Yakuza etwa lassen sich gern als Nachfahren der in Japan verehrten Samurai betrachten.

ZDF Info, 18.45

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Alles wunderbar, in diesem ersten ab...

Artikel-Länge: 2277 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €