Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
21.11.2016 / Ausland / Seite 7

Trumps Gruselkabinett

Vor dem Amtsantritt: Künftiger US-Präsident besetzt erste Posten mit militärischen Hardlinern und Rassisten

Knut Mellenthin

Der Milliardär Donald Trump soll am 20. Januar 2017 als 45. Präsident der USA vereidigt werden. Seit seinem Wahlsieg am 8. November ist der 70jährige mit der Besetzung seines Kabinetts und anderer Führungspositionen beschäftigt. Am Donnerstag wurden nun drei neue Nominierungen bekannt. Sie betreffen Trumps nationalen Sicherheitsberater, den Chef des Auslandsgeheimdienstes CIA und den Justizminister. Überraschungen sind nicht darunter, denn diese Männer gehörten schon seit Monaten zu Trumps engstem Berater- und Unterstützerkreis.

Der ehemalige General Michael Flynn soll Nationaler Sicherheitsberater werden. In dieser Funktion würde der 57jährige an allen normalen Arbeitstagen zu den ersten gehören, die Zugang zum Präsidenten haben. Die Bedeutung dieses Postens hängt allerdings stark von der Persönlichkeit des Amtsinhabers und des Präsidenten sowie ihrem Verhältnis zueinander ab. Zum Beispiel war Condoleezza Rice, die von 2001 bis 2005 Sicherheitsberaterin v...

Artikel-Länge: 4061 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €