Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
16.11.2016 / Feuilleton / Seite 10

Adam, Ritter, Hahnemann

Jubel der Woche

Jegor Jublimov

Einen besonderen Einfluss darauf, wie ein Film wirkt, hat der Szenenbildner, auch Szenograph genannt. Er trägt zur Atmosphäre einen wesentlichen Teil bei. Einer der vielseitigsten war und ist Dieter Adam, der am Samstag vor 85 Jahren in Worms geboren wurde. Er kam in den fünfziger Jahren zur DEFA und hatte das Glück, bei Willy Schiller, der sich seit der Stummfilmzeit zu einem der Großen seines Fachs entwickelt hatte, zu lernen. Als gleichberechtigte Partner schufen sie 1964/65 das Szenenbild zum Liebknecht-Film »Solange Leben in mir ist«. Adam war Szenograph bei Filmbiographien wie »Trotz alledem« und »KLK an PTX« (beide 1970/71), literarischen Stoffen wie E. T. A. Hoffmanns »Elixiere des Teufels« (1972) und dem Hölderlin-Film »Hälfte des Lebens« (1984). Der Prenzlauer-Berg-Szene gab er in »Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr« 1987 ebenso treffe...

Artikel-Länge: 2690 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €