Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
02.11.2016 / Ansichten / Seite 8

Signale der Entspannung

Politische Krise in Pakistan

Knut Mellenthin

Der pakistanischen Hauptstadt scheint der befürchtete tagelange Straßenkampf erspart zu bleiben. Oppositionsführer Imran Khan hat die seit Monaten für heute angekündigte »Belagerung« Islamabads durch Hunderttausende seiner Anhänger am Dienstag in ein friedliches und fröhliches »Erntedankfest« umgewandelt.

Wenige Stunden zuvor hatte es noch nach einer gewaltsamen Konfrontation ausgesehen: Polizei und Grenztruppen hatten einen großen Konvoi aus der Provinz Khyber Pakhtunkhwa an der Grenze zum Pundschab angegriffen, um die Demonstranten an der Weiterfahrt nach Islamabad zu hindern. Während des Einsatzes der Polizei starben nach Angaben von Khans Partei, der PTI, zwei ihrer Aktivisten. Außerdem gab es über 100 Verletzte.

Grund für Kahns Taktikwechsel war eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, die am Dienstagvormittag fiel: Sie sieht die Bildung eines überparteilichen Aussch...

Artikel-Länge: 2749 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €