Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 16. April 2021, Nr. 88
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.10.2016 / Ausland / Seite 1

Eskalation in Venezuela

Polizist von regierungsfeindlichen Demonstranten erschossen. Opposition ruft zu »Generalstreik« auf

André Scheer

In Venezuela sucht die rechte Opposition die Machtprobe mit der Regierung. Für den heutigen Freitag haben die Gegner von Präsident Nicolás Maduro zu einem »zwölfstündigen Generalstreik« aufgerufen. Eine Eskalation droht zudem am 3. November. Für diesen Tag hat das Rechtsbündnis MUD (Tisch der demokratischen Einheit) eine Demonstration zum Präsidentenpalast Miraflores im Zentrum von Caracas angekündigt. Das weckt Erinnerungen an den 11. April 2002, als Heckenschützen das Feuer auf einen solchen Demonstrationszug eröffneten. Diese Provokation diente damals reaktionären Militärs und rechten Politikern als Vorwand für den Putsch gegen Hu...

Artikel-Länge: 2013 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €