14.10.2016 / Ansichten / Seite 8

Terror des Tages: ARD-Demokratie

Christof Meueler

Wenn das Fernsehen stirbt, muss es so tun, als würde es sich neu erfinden. Heute läuft in über 100 Kinos ein Fernsehfilm, der am Montag abend in der ARD gezeigt wird. Und die Zuschauer stimmen darüber ab, wie er ausgeht. Denn der Film »Terror« basiert auf einem Stück zu einer Gerichtsverhandlung, das sich der Erfolgsschriftsteller und Anwalt Ferdinand von Schirach ausgedacht hat. Es geht um einen Bundeswehr-Piloten, der ein entführtes Flugzeug eigenmächtig abgeschossen hat, damit es nicht auf die vollbesetzte Allianz-Arena in München stürzt. Die 164 Insas...

Artikel-Länge: 1778 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe