Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Januar 2021, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
29.09.2016 / Ausland / Seite 7

»Vater der israelischen Atombombe« tot

Für zahlreiche Kriege verantwortliche Friedensnobelpreisträger Schimon Peres verstarb am Mittwoch

Knut Mellenthin

Der letzte große Politiker aus Israels Gründergeneration ist tot. Am Mittwoch starb der 93jährige Schimon Peres an den Folgen eines schweren Schlaganfalls, den er am 13. September erlitten hatte. Der 1923 im damaligen Polen, heute Belarus, Geborene war 1934 mit seiner Familie nach Palästina gekommen. Nahezu sein gesamtes erwachsenes Leben, fast 70 Jahre lang und damit länger als irgendein anderer israelischer Politiker, stand Peres im Dienst des zionistischen Staates. Schon früh wurde er mit verantwortungsvollen Aufgaben und leitenden Positionen betraut.

Anders als die meisten bedeutenden Vertreter der Gründergeneration war Peres niemals Frontsoldat. Er schloss sich zwar 1947 der Haganah, der Vorläuferin der israelischen Streitkräfte, an, wurde aber von Ministerpräsident David Ben-Gurion zu Beginn des ersten Krieges gegen eine Koalition arabischer Staaten 1948 zum Verantwortlichen für die Beschaffung von Waffen im Ausland ernannt. 1953 stieg er im Alter vo...

Artikel-Länge: 3933 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €