Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
26.09.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Millionen Vertriebene durch Landraub

Oxfam-Bericht warnt vor Eskalation von Konflikten weltweit

Millionen Menschen sind in Gefahr, den von ihnen meist seit Generationen genutzten Grund und Boden zu verlieren. Einem am Wochenende veröffentlichten Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam zufolge haben Landverkäufe, die zu massenhafter Vertreibung führen, in den letzten vier Jahren stark zugenommen. Eine Eskalation von Konflikten sei daher abzusehen, warnt Oxfam in dem Report. Danach haben Regierungen und Investoren zwischen 2012 und 2015 weltweit Verträge über den Verkauf einer Fläche so groß wie Deutschland abgeschlossen. Konflikte seien programmiert, weil die betroffene Bevölkerung meist nicht gefragt, geschweige denn entschädigt wurde.

Anhand von sechs Fallbeispielen wird in dem Dokument gezeigt, dass Landraub durch Regierungen und Konzerne Methode ...

Artikel-Länge: 2405 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €