Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.05.2002 / Titel

Zwangsarbeit gut fürs »Wertgefühl«

Gutachten in Berlin vorgestellt: ifo-Institut für gezielte Verarmung von Arbeitslosen

Ralf Wurzbacher

»Sozialpolitik heißt im Kern, daß man den Armen Geld gibt, das man den Reichen wegnimmt«. Dieses nach Meinung des Münchner Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) für einen funktionsfähigen Sozialstaat selbstverständliche Prinzip wird von den Wissenschaftlern als Ausgangspunkt benutzt, mit den sozialen Sicherungssystemen in Deutschland ein für allemal Schluß zu machen. »Aktivierende Sozialhilfe - Ein Weg zu mehr Beschäftigung und Wachstum« lautet der Titel eines Gutachtens, das ifo-Präsident Hans Werner Sinn am Dienstag der Öffentlichkeit präsentierte.

Wie in den sozialpolitischen Planspielen von CDU/CSU und SPD steht darin die Einrichtung eines Billiglohnsektors an vorderster Stelle. Während aber die beiden »Volksparteien« mit konkreten Strategien zur Umsetzung ihrer »Sozialhilfereform« aus wahltaktischer Rücksichtnahme bis nach der Bundestagswahl hinterm Berg halten müssen, plauderten die Herren Gutachter mit dankenswerter Offenheit. Sozial- und Ar...

Artikel-Länge: 3760 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €