5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.08.2016 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Man hat den Kapitalismus in Demokratie umgetauft«

Gespräch. Mit Dieter Lattmann. Über die Erfahrung des hohen Alters, Sterbehilfe, die »Aufarbeitung« der DDR-Vergangenheit, den Kampf gegen Atomwaffen und das Ringen um die Künstlersozialversicherung

Jana Frielinghaus

In Ihrem neuen Buch geht es um das Leben Hochbetagter in einem Münchner Seniorenheim, auch um die eigenen Erfahrungen mit Einschränkungen und Gebrechen. Mehrfach taucht darin die Forderung nach dem selbstbestimmten Lebensende auf. Sie scheint mir weit über das hinauszugehen, was der Bundestag im November 2015 beschlossen hat, nämlich die Straffreiheit für Menschen, die Angehörigen Beihilfe zum Suizid leisten …

Meine Frau Marlen und ich sind ganz entschieden für die Sterbehilfe eingetreten, und zwar mit der Begründung, dass das Grundgesetz Artikel 14 das Eigentum schützt, und so muss doch jeder Mensch zumindest über den eigenen Körper selbst bestimmen dürfen. Und nach Artikel 1 der Verfassung ist die Würde des Menschen unantastbar. Ich bin zum Beispiel der Auffassung, dass, wenn man seine Ausscheidungen nicht mehr kontrollieren kann, der Zeitpunkt gekommen ist, wo die Würde des Menschen verletzt wird. Nach dem Grundgesetz müsste dann jeder, der es will,...

Artikel-Länge: 16274 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €