jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.08.2016 / Inland / Seite 4

Warnung vor Militarisierung der Gesellschaft

Drogeriemarktkette bietet Pfefferspray an. Linkspartei fordert erneut Verbot des Reizstoffes

Markus Bernhardt

Die deutsche Bevölkerung rüstet auf. Offenbar aufgestachelt durch öffentliche Debatten um die Übergriffe in der Sylvesternacht in Köln und die Anschläge von München, Würzburg und Ansbach (jW berichtete), greifen immer mehr Menschen zu Distanzwaffen wie Pfefferspray. Die Drogeriemarktkette »dm« hat es mittlerweile in ihr Sortiment aufgenommen. Die Begründung: Es habe »vermehrt Anfragen von Kundinnen« gegeben, die das Spray »in gewohnter Einkaufsumgebung kaufen wollten«, so »dm«-Geschäftsführer Sebastian Bayer vor wenigen Tagen gegenüber dem Berliner Tagesspiegel. Bayer zufolge sei die Resonanz der Kundinnen »überwiegend positiv«.

Die Linkspartei ist über diese Entwicklung entsetzt. Sie wirft dem Konzern vor, »aus Profitinteresse Ängste zu schüren«. »Offensichtlich steht für ›dm‹ der Umsatz über der Gesundheit von Menschen. Der Konzern organisiert niedrigschwellig eine Selbstbewaffnung, Verletzungen werden in Kauf genommen«, monierte Özlem Demirel, Landesspr...

Artikel-Länge: 3698 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €