Gegründet 1947 Mittwoch, 20. November 2019, Nr. 270
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
25.07.2016 / Feuilleton / Seite 11

Versenkung von Griechenland

Wie die Hegemonialmacht Deutschland aus Griechenland eine Schuldenkolonie gemacht hat, wurde von Jürgen Link mit Hilfe von Hölderlin erforscht

Florian Neuner

Friedrich Hölderlin und Wolfgang Schäuble, den visionären Dichter und den verbiesterten Austeritäts-Fanatiker, in einem Atemzug zu nennen, das wirkt wie ein Sakrileg. Dem Literaturwissenschaftler und Diskurstheoretiker Jürgen Link geht es in seinem Buch »Anteil der Kultur an der Versenkung Griechenlands« aber darum, das rücksichtslose Vorgehen der europäischen Hegemonialmacht Deutschland gegen die »Schuldenkolonie« in einem größeren kulturhistorischen Zusammenhang zu begreifen. Wie Link das anstellt, ist so gewagt wie erhellend: Literaturhistorische und politische Analysen mischt er dabei ebenso wie Textsorten; »Heterogenität und Montage« sind Grundprinzipien dieser Unternehmung.

Das Buch basiert auf vier sogenannten Doppelvorträgen, großenteils 2013 an verschiedenen Universitäten im Ruhrgebiet gehalten, in denen Jürgen Link Lektüren u.a. von Hölderlins »Patmos«-Hymne und seines »Hyperion«-Briefromans hart an Analysen der aktuellen politischen Situation sc...

Artikel-Länge: 6010 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €