Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.04.2002 / Inland

Ausbeutung total

Skandalöse Zustände in Berlins Krankenhäusern. Junge Ärzte klagen über Verstöße gegen Arbeitsrecht

Marcel Lingner

Systematisch und flächendeckend wird im Klinikalltag geltendes Recht ignoriert, indem junge Kollegen ausgebeutet und überfordert werden«, so Günther Jonitz, Präsident der Berliner Ärztekammer, am Mittwoch in Berlin. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Arbeitskreises Junger Ärzte. Für die Studie wurden im vergangenen Jahr 2500 Ärzte im Praktikum und in der Facharztausbildung befragt. 1019 Fragebögen gingen in die Auswertung ein, die vom Institut für Soziale Medizin am Zentrum für Human- und Gesundheitswissenschaften der Berliner Hochschulmedizin wissenschaftlich begleitet wurde.

Politiker, Krankenhausträger und leitende Mediziner täten wider besseren Wissens nichts gegen diese illegalen Arbeitsbedingungen, kritisierte Jonitz. In dieser Hinsicht sei Berlin bundesweit sogar Schlußlicht. Möglich sei dies, da den meisten Berufsanfängern nur auf ein bis zwei Jahre befristete Arbeitsverträge eingeräumt werden. Damit seien junge Ärzte »ex...

Artikel-Länge: 4218 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.