Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
04.07.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Hochzeit im Revierpark

Tausende feierten mit der DKP in Dortmund das 19. UZ-Pressefest. Es gab Konzerte, Diskussionen und eine Eheschließung

André Scheer, Dortmund

Eine kirchliche Trauung kam für André und Tanja nicht in Frage. Nur die Heirat auf dem Standesamt, die im Oktober stattfinden soll, war dem Pärchen zuwenig. Wenn aber Pastoren Ehen schließen dürfen, die vor dem Gesetz nichts wert sind, warum sollte dann nicht der Vorsitzende des Deutschen Freidenkerverbandes (DFV), Klaus Hartmann, die Rolle des Pfarrers übernehmen? Und so erlebte das UZ-Pressefest in Dortmund, das alle zwei Jahre stattfindende Volksfest der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP), am Samstag die hierzulande wohl einzige »sozialistische Hochzeit« der vergangenen Jahrzehnte. An der »Kogge«, dem von den norddeutschen DKP-Verbänden betriebenen Bierausschank in Form eines großen Segelschiffes, waren Batterien von Sektgläsern aufgebaut. Das Brautpaar saß mit zwei weißen Tauben in den Händen unter freiem Himmel, als Hartmann seine Rede hielt – und augenzwinkernd darauf verzichtete, sich länger über die Haltung von Karl Marx zur Ehe auszulassen. ...

Artikel-Länge: 6287 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €