Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
29.06.2016 / Feuilleton / Seite 11

Dem Bösen den Dampfhammer! Nachruf auf Bud Spencer

Als Bud Spencer ist der Neapolitaner Carlo Pedersoli unsterblich. Er sitzt im Italowestern vor einer Pfanne Bohnen, registriert missmutig den Auftritt einiger Fieslinge, kaut auf, erhebt sich und bekommt Kampfkünste vorgeführt. Er wartet das in aller Ruhe ab und haut dem bösen Mann, auch von dessen Waffen gänzlich unbeeindruckt, mit der blanken Faust von oben auf den Kopf. Im Umfallen dreht der Fiesling noch eine Pirouette. Spencer grummelt einen charmanten Spruch und wendet sich dem nächsten zu. Das Identifikationspotential dieser Rolle war enorm. Er war der Starke, der die Schwachen rächte, hat Spencer mal erklärt. Und: »Jeder Mensch hat immer noch einen Typen über sich, dem er gerne mal eine reinhauen würde.«

Geboren wurde er 1929 als Sohn eines Industriellen im neapolitanischen Fischerviertel Santa Lucia. Im Zweiten Weltkrieg emigrierte die Familie nach Brasilien. Nach der Rückkehr wurde Carlo Pedersoli Italiens schnellster Schwimmer. Er nahm an Olympi...

Artikel-Länge: 3829 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €