Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
29.06.2016 / Feuilleton / Seite 10

Jubel der Woche: Siedhoff, Sander, Petersen

Jubel der Woche:

Jegor Jublimov

Wer hätte das gedacht! Der »junge Hesselbach« ist am Montag in Potsdam 90 geworden. Joost Jürgen Siedhoff übernahm 1949 im Hessischen Rundfunk die Rolle des Sohns Willi in Wolf Schmidts Familienserie um die Firma Hesselbach. Mitte der 50er Jahre kam die Familie ins Kino und 1960 ins Fernsehen, er war zunächst dabei, wurde zwar nach elf Folgen herausgeschrieben, ist aber dank unzähliger Wiederholungen noch immer präsent. Seither hat Joost Siedhoff viel Theater gespielt und in mehr als 200 Produktionen (auch internationalen) vor der Kamera gestanden. Trotzdem sieht, wer an ihn denkt, wohl immer noch Willi Hesselbach vor sich.

Abgesehen von zwei, drei Auftritten im »Polizeiruf 110« spielte Otto Sander keine wiederkehrenden Fernsehrollen. Sein...

Artikel-Länge: 2348 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €