Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
16.06.2016 / Ansichten / Seite 8

Mit Maduro arrangieren

Annäherung zwischen USA und Venezuela

André Scheer

Der mögliche Wandel in den Beziehungen zwischen den USA und Venezuela lädt zum Spekulieren ein. Die Tatsache, dass sich die Außenminister der beiden Länder getroffen haben, ist für sich allein nicht weiter bedeutend, denn diskrete Unterredungen gab es in den vergangenen Wochen und Monaten mehrfach. Neu ist aber, dass John Kerry offenbar in Kauf genommen hat, die venezolanische Opposition zu brüskieren. Seine demonstrative Unterstützung für die internationalen Vermittlungsbemühungen vor allem des früheren spanischen Regierungschefs José Zapatero sind ein Schlag für die Rechten, denn diese hatten den Sozialdemokraten auflaufen lassen, indem sie Vorbedingungen für Verhandlungen mit der Regierung aufstellten.

Kerry erteilte auch einer von der Opposition geforderten Suspendierung der OAS-Mitgliedschaft Venezuelas eine Absage – gut eine Woche vor der Sondertagung der Organisation Amerikanischer Staaten, bei der auf Antrag von General...

Artikel-Länge: 2911 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €