Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
18.05.2016 / Ausland / Seite 6

An der Seite Puerto Ricos

US-Präsidentschaftskandidat Sanders plädiert für Ende der Kürzungspolitik. Freilassung von Oscar López Rivera gefordert

Jürgen Heiser

US-Präsidentschaftsbewerber Bernard »Bernie« Sanders hat im Rahmen seiner Vorwahlkampagne am Montag in San Juan, Puerto Rico, eine vielbeachtete Rede gehalten, in der er Washingtons mangelnde Unterstützung für das US-Außenterritorium und die koloniale Abhängigkeit, in der das Land gehalten werde, kritisierte. Aufsehen erregte auch seine Forderung nach sofortiger Freilassung des Unabhängigkeitskämpfers Oscar López Rivera, der seit über 34 Jahren in den USA inhaftiert ist.

Sanders, der als unabhängiger Senator aus Vermont mit der ehemaligen US-Außenministerin Hillary Clinton darum ringt, im Juli zum Kandidaten der Demokratischen Partei gekürt zu werden, sprach am Montag vormittag auf einer von Hunderten Studierenden besuchten Versammlung an der University of Puerto Rico — sein letzter von drei Terminen auf der Insel. Puerto Rico wird traditionell von den Kandidaten für das höchste Regierungsamt besucht, obwohl seine Einwohner nur über eine eingeschränkte US-...

Artikel-Länge: 4270 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €