Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.05.2016 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Tag der Befreiung

Zu jW vom 7./8. Mai: »Den 8. Mai zum ­bundesweiten Gedenktag machen«

Am 8. Mai gedachten über 100 Jugendliche, Frauen und Männer aus Chemnitz und Umgebung des Tages vor 71 Jahren, der der faschistischen Barbarei ein Ende bereitete. Alte und Junge unterschiedlicher politischer, religiöser Anschauungen und aus verschiedenen Herkunftsländern waren gekommen, um die zu ehren, die auf dem Sowjetischen Friedhof am Richterweg ihre letzte Ruhe gefunden haben. Soldaten, Zwangsarbeiter und Zivilisten, darunter viele Kinder, haben den Tag der Befreiung nicht mehr erlebt oder sind unmittelbar danach an Kriegsverletzungen bzw. den Folgen von Zwangsarbeit verstorben.

Kriege sind immer Tragödien, in den Tagen der Niederlage wie in den Tagen des Sieges. (…) Dieser Krieg kehrte dorthin zurück, wo er begonnen hatte. Er hatte schon mit der Hetze der Faschisten gegen Andersdenkende in den 1920er Jahren und der Machtübergabe an die Nazis im Januar 1933 seinen An...

Artikel-Länge: 5394 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €