Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.04.2002 / Inland

Geringes Risiko

Bei Volkswagen hat das Auswahlverfahren für das Projekt »5000 mal 5000« begonnen

Marcus Schwarzbach

Es erscheint fast wie Ironie, daß sich Arbeitslose zur Bewerbung beim neuen Volkswagen-Werk »5000 mal 5000« nach Willen des Autokonzerns ausschließlich an das zuständige Arbeitsamt wenden sollen. Die derzeit von der Wirtschaft und den Medien betriebene Kampagne gegen die Bundesanstalt für Arbeit spielt in den Überlegung von VW keine Rolle. Gilt es doch, die Kosten des Autokonzerns für die Anwerbung des neuen Personals gering zu halten.

»Die Arbeitsämter sind bei dem gesamten Bewerbungs- und Auswahlprozeß wichtige Partner«, so der VW-Vorstand, da sie als »Schnittstelle« zwischen Arbeitsuchenden und Betrieb dienen. Gemeinsam mit den Arbeitsämtern finden seit einigen Wochen Informationsveranstaltungen für alle Interessierten statt.

Das Auswahlverfahren selbst wird jedoch von VW allein durchgeführt. Eine Vorauswahl der Bewerber soll durch einen Fragentest getroffen werden, der nur im Internet angeboten wird. Für Arbeitslose, die zu Hause über keinen P...



Artikel-Länge: 3991 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.