Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
07.05.2016 / Feuilleton / Seite 10

Das Bild vom hackenden Kojoten

Gegen Überwachung, Ausbeutung, Kolonialismus: die Internetkonferenz »re:publica« in Berlin

Tom Mustroph

Um manche Region machen die globalen Datenströme einen Bogen. In Afrika nutzen nur 28 Prozent der Bevölkerung das Internet. 40 Prozent sind es in Asien, 73 in Europa, 89 in Nordamerika und 46 weltweit (internetworldstats.com). Auch die Geschwindigkeit der Datenübertragung unterscheidet sich gewaltig. In Nordamerika durften sich die Bewohner 2015 über alle möglichen Zugangsarten und eine durchschnittliche Übertragungsrate von 7,9 Kilobit pro Sekunde freuen, besagt eine Statistik des Cisco-Konzerns. Westeuropäer mussten sich mit 6,1 kbit/s begnügen, Osteuropäer mit 3,4 kbit/s, Südamerikaner mit 1,9 kbit/s, Afrikaner mit 1,3 kbit/s. Von »Digital divide« (Digitale Kluft oder Schere) war in diesem Zusammenhang die Rede auf der 10. Webkonferenz »re:publica«, die am Mittwoch in Berlin endete.

Die Infrastruktur formt die Inhalte. Knapp die Hälfte aller Artikel im Onlinelexikon Wikipedia bezog sich einer Untersuchung von 2012 zufolge auf 2,5 Prozent der Erdoberfläc...

Artikel-Länge: 5374 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €