1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
11.04.2016 / Inland / Seite 4

Braune Netzwerke

Rechter Verein mit Kontakten zu Hooligans, Neonaziparteien und Pegida marschierte in Magdeburg auf. Reger Austausch beim Stammtisch »Weißer Rabe«

Susan Bonath

Ein Aufmarsch des extrem rechten Vereins »Gemeinsam Stark Deutschland« (GSD) sorgte am Samstag in Magdeburg für ein Großaufgebot der Polizei. Sie war nach eigenen Angaben mit zehn Hundertschaften aus sechs Bundesländern im Einsatz. Bei dem rechten Aufzug unter dem Motto »Gegen linke Gewalt und Asylmissbrauch« zählte die Polizei gut 700 Teilnehmer, die auch aus Nieder­sachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen angereist seien. Aus dem Aufmarsch heraus sei es zu körperlichen Attacken auf Journalisten und Beobachter gekommen, meldete die Polizei auf Twitter.

An zwei Gegendemonstrationen unter den Devisen »Keine Alternative«, angemeldet von den Grünen, sowie »Ravende Europäer gegen Intoleranz und Nationalismus«, kurz Regina, beteiligten sich laut Polizei insgesamt bis zu 600 Menschen, die sich friedlich verhalten hätten. Gefährliche oder zur Vermummung geeignete Gegenstände wurden laut Polizeisprecher bei 18 Rechten und 14 Linken sichergest...

Artikel-Länge: 4142 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €