Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
02.04.2016 / Ausland / Seite 7

Der Preis des Präsidenten

Südafrikas Staatschef Jacob Zuma hat die Verfassung gebrochen und muss Geld zurückzahlen

Christian Selz

Wie lange kann sich Südafrika seinen Präsidenten noch leisten? Das Verfassungsgericht des Landes hat am Donnerstag zumindest eine Art Preiskorrektur verfügt: Es verurteilte Jacob Zuma dazu, einen Teil der Kosten für den Ausbau seines ländlichen Wohnsitzes zurückzuzahlen. Und für die Opposition ist die Antwort auf die Frage ohnehin eindeutig: »Wenn ich Jacob Zuma wäre, würde ich mein Rücktrittsgesuch vorbereiten«, offenbarte Mmusi Maimane, Fraktionsvorsitzender der größten Oppositionspartei Democratic Alliance (DA). »Präsident Zuma ist nicht länger der Präsident der Republik Südafrika«, ließ gar dessen einstiger politischer Ziehsohn Julius Malema verlauten, heute der Eigenbezeichnung nach »Chefkommandierender« der Economic Freedom Fighters (EFF), der drittstärksten Kraft im Parlament.

Beide Politiker sprachen am Donnerstag auf dem Constitution Hill im Herzen Johannesburgs zur versammelten Medienschar. Kurz zuvor hatte der Präsident des dort ansässigen Verfa...

Artikel-Länge: 4031 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €